M.O.O.N.S. - OGame DE (2024)

    M.O.O.N.S. - OGame DE (3)

    • MrMUH
    • 6. Mai 2017
    • Geschlossen

    Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
    Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.

      • 6. Mai 2017

        Hallo zusammen,

        so langsam verliere ich wirklich den Glauben an MOONS.... Ich habe jetzt insgesamt 7x die beauftragt und nicht ein einziges Mal kam dabei ein Mond dabei raus (2x ohne Event und 5x MIT Event, sprich 40-42%!)

        So verhext kann man doch gar nicht sein, oder?! Mache ich irgendwas "falsch" oder gibt es dort einen kleinen "Trick"? Fühle mich langsam echt verar***t M.O.O.N.S. - OGame DE (4)

        • 6. Mai 2017

          MrMUH schrieb:

          So verhext kann man doch gar nicht sein, oder?

          Doch. Wahrscheinlichkeit kann ein Arschloch sein. Einfach nochmal probieren. M.O.O.N.S. - OGame DE (6)

          • 6. Mai 2017

            NoMoreAngel schrieb:


            Such dir aber lieber andere Spieler mit denen du Mondschüsse machen kannst, bzw diese dafür bezahlen. Das ist weitaus günstiger, sowohl in Ressourcen als auch in DM.

            Inwiefern ist das günstiger? M.O.O.N.S. - OGame DE (8) 1667 LJ = 5kk Met und 1,667kk Kris -> 30% TF = 1,5kk Met, 500k Kris

            Somit effektiv gerundet 3,5kk Met und 1,1kk Kris. MOONS kostet 2,5kk Met und 850k Kris (plus DM).

            Raumdock ist aufgrund meiner Def leider keine Option M.O.O.N.S. - OGame DE (9)

            • 6. Mai 2017

              Bei Mondschüssen mit Freundin verlierst du das TF nicht, sparst dir also die 1,5kk Met und 500k Kris. Je nach Uni brauchst du auch nichtmal so viele LJ wie MOONS schickt. In einem 70% Uni, wie zb. Vega, ist die von den DM her teuerste Option reine Ressourcen- und DM-verschwendung.

              • 6. Mai 2017

                NoMoreAngel schrieb:

                In einem 70% Uni, wie zb. Vega, ist die von den DM her teuerste Option reine Ressourcen- und DM-verschwendung.

                da gebe ich dir recht, ABER leider spiele ich in einem 30% TF Uni M.O.O.N.S. - OGame DE (11)

                • 6. Mai 2017

                  Moons ist nur in 30% TF Unis von den zusätzlich benötigten Res her günstiger als ein normaler Mondschuss abzüglich TF.

                  In 50% TF Unis reichen 1.000 LJ (Baukosten 3M Met und 1M Kris) für einen 20% Mondschuss.
                  Und ein TF von 1,5M Met und 500k Kris gibt es zum abbauen auch noch.

                  Moons schickt immer 1.667 LJ. Durch Moons gibts auch kein TF.
                  Und das Raumdock kann auch nur einen Teil der Schiffe von dir als Verteidiger, und keine von Angreifern oder AKS-Verteidigern, wiederherstellen.

                  • 7. Mai 2017

                    MrMUH schrieb:

                    da gebe ich dir recht, ABER leider spiele ich in einem 30% TF Uni

                    dann baue doch raketenwerfer und lasse die abschiessen.
                    auf die art brauchst du gar kein kristall

                    edit: danke tatcher

                    • 7. Mai 2017

                      elace schrieb:

                      dann baue doch raketenwerfer und lasse die abschiessen.auf die art brauchst du gar kein kristall

                      Da steht nicht "30% def ins TF" somit ist dein Vorschlag wenig bis gar nicht Zielführend ^^

                      • 8. Mai 2017

                        Hallo Leute, hi NoMoreAngel
                        (leider sind die threads zu Moons so schnell closed, also schreibe ich hier...)

                        Also ich muss hier mal dicke Kritik loswerden in Bezug auf Informationen über Mondchance und Mondgröße.
                        Dies ist wegen dem aktuellen 40% Event aktuell und hat bei mir in der Allianz für Aufregung gesorg.

                        Es ist ja so, dass man bei Mondschüssen immer das Maximum (20%) machen will, um einen möglichst großen und schwer zerstörbaren Mond zu erhalten.
                        Vor allem in schnellen Unis, wo bald ne Menge RIPs herumfliegen, sollte man es auch nur so machen.
                        Nun ist die Frage, wovon die Mondgröße abhängig ist.
                        Im bekannten OWiki findet man folgendes:
                        http://owiki.de/index.php?titl…ct=no#Mondgr.C3.B6.C3.9Fe
                        Zitat: "Die genannte Wahrscheinlichkeit beeinflusst direkt den Durchmesser des Mondes und zwar nach folgender Regel:
                        = ABRUNDEN ( (x + 3 * Entstehungswahrscheinlichkeit ) ^ 0,5 * 1000 ) km
                        x ist eine natürliche Zahl zwischen 10 und 20. ( 10 <= x <= 20 ) wobei alle x gleich wahrscheinlich sind [...]
                        Bei der optimalen Mondwahrscheinlichkeit von 20% erhält man immer einen Mond mit mindestens 8.366 km Durchmesser."
                        Ok nun kann man behaupten, dass OWiki keine offizielle Informationsquelle ist, also schauen wir bei OGameWiki:
                        http://wiki.ogame.org/index.ph…#Wie_entsteht_ein_Mond.3F
                        Zitat: "Die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Mond entsteht, richtet sich dabei nach der Menge der entstandenen Trümmer. [...]
                        Auch für die Größe des entstehenden Mondes ist die Menge der Trümmerteile wichtig.
                        Bis zu einer Wahrscheinlichkeit von 19% entsteht ein Mond mit zufälliger Größe [...]
                        Erst wenn die Wahrscheinlichkeit 20% beträgt, erhält man garantiert einen Mond mit mehr als 8.366 km Durchmesser [...]"

                        In beiden Fällen wird bei 20%Chance ein großer Mond von mindestens 8.366km garantiert und die Berechnung scheint sich ausschließlich auf die Chance und nicht das TF zu beziehen.
                        In beiden Fällen werden keine Ausnahmemöglichkeiten erwähnt und auch keine Events.
                        Weiterhin gibt es ja die Information in OGame selbst, wo auf solche Berechnung natürlich gar kein Bezug genommen wird.
                        Und dann gibt es noch die Nachrichten im Forum, wo aber ebenfalls kein direkter Bezug dahingehend zu finden ist.
                        https://board.de.ogame.gamefor…-Samstag-06-05-17-bis-So/
                        Zitat: "Mathematische Erläuterung für exemplarisch 40%:
                        Normale Mondchance ohne Event x 2,0 = Mondchance mit Event.
                        Beispiel 1: Benötigt ihr z. B. 1.667 Leichte Jäger für eine 20% Chance, so erzeugen 1.667 leichte Jäger für den Eventzeitraum eine 40% Chance!
                        Beispiel 2: Verwendet ihr nur Schiffe für eine im Normalfall 10% Chance, so beträgt jene Chance während des Events: 10 x 2,0 = 20%."

                        Also nach den Informationen würde es reichen, wenn man beim Event nur 834LJ verwendet, um 20% Chance zu bekommen und einen großen Mond von mindestens 8.366km garantiert zu bekommen.
                        DEM IST ABER NICHT SO
                        Wenn man während des Events nur 20%-Mondschüsse macht, dann werden sie wie 10%-Mondgrößen behandelt, auch wenn dies nach Informationslage anders aussieht.
                        Es wird auch seitens der Admins so argumentiert, dass die Mondgröße vom Trümmerfeld abhängig wäre - doch dies findet man so gar nicht beschrieben.
                        Hinzu kommt, dass bei den M.O.O.N.S items ein Mondschuss mit 1667 abläuft, doch dabei KEIN TF entstehen würde.
                        Hiernach kann die Mondgröße nur von der Mondchance abhängig sein, wie es auch beschrieben steht, und nicht anders.
                        Ein Allykollege hat eben nach Informationslage sich für 2x20% anstatt 1x40% entschieden und dan nur einen kleinen Mond (10%) erhalten, was ja gar nicht beabsichtigt war und auch nicht hätte sein dürfen.
                        Als wir uns an einen Admin wandten, wurde uns dieser Link gegeben:
                        https://board.de.ogame.gamefor…ostID=3555728#post3555728
                        Es wurde also vor 5 Tagen mal angefragt und das hätten wir mitbekommen sollen, entgegen den Angaben in den Wikis?

                        Also was ich gerne hätte:
                        Es sollten verlässliche und richtige Angaben in den Wikis stehen und auch in den Nachrichten zum Event diese Sache klargestellt werden.
                        Entweder man gibt eine eindeutige Formel/Info in Abhängigkeit zur Mondchance an und dann muss das auch so angewendet werden, oder man macht es in Bezug aufs TF.
                        Aber mal so und mal so zu nehmen und irgendwo auf eine kürzliche Frage eines Spielers im Forum zu verweisen, ist unschön.
                        So wie es momentan gehandhabt wird, stimmt es nicht mit den Angaben in den Wikis überein, ganz im Gegenteil.
                        f

                        • 8. Mai 2017

                          Also Ergebnis nach 15 MVs sind sage und schreibe 4 Monde entstanden... wäre die Chance bei 20% (ohne Event) wäre es vermutlich noch schlechter ausgefallen.

                          • 8. Mai 2017

                            Das ist doch gar keine so schlechte Ausbeute.Ich hab beim Event 10 Versuche mit 42% für einen Mond gebraucht.So ist das halt mit Wahrscheinlichkeiten.

                            • 8. Mai 2017

                              fl00ri schrieb:

                              Nun ist die Frage, wovon die Mondgröße abhängig ist.
                              Im bekannten OWiki findet man folgendes:
                              http://owiki.de/index.php?titl…ct=no#Mondgr.C3.B6.C3.9Fe
                              Zitat: "Die genannte Wahrscheinlichkeit beeinflusst direkt den Durchmesser des Mondes und zwar nach folgender Regel:
                              = ABRUNDEN ( (x + 3 * Entstehungswahrscheinlichkeit ) ^ 0,5 * 1000 ) km
                              x ist eine natürliche Zahl zwischen 10 und 20. ( 10 <= x <= 20 ) wobei alle x gleich wahrscheinlich sind [...]
                              Bei der optimalen Mondwahrscheinlichkeit von 20% erhält man immer einen Mond mit mindestens 8.366 km Durchmesser."

                              Alles anzeigen


                              Wenn man bei OWiki nur ein paar Zeilen weiter oben zu lesen beginnt, dann steht da:

                              Entstehung

                              Ein Mond kann entstehen, wenn ein besonders großes Trümmerfeld geschossen wird. Pro 100.000 neu hinzugekommene Rohstoffe im Trümmerfeld gibt es eine einprozentige, maximal jedoch eine 20-prozentige Mondchance. ...
                              Mondchance in %
                              = MIN( ABRUNDEN (neue Rohstoffe im Trümmerfeld / 100.000) ; 20)


                              Also wird laut OWiki die Wahrscheinlichkeit aus dem TF berechnet, wobei heutzutage nicht mehr abgerundet wird. Ob man nun die TF Größe oder die Wahrscheinlichkeit für die Berechnung des Durchmessers heranzieht, bedeutet also nur einen Unterschied im Multiplikationsfaktor. OGame rechnet mit dem TF, und zwar ebenfalls nicht gerundet.

                              Wenn man den Thread Wettbewerb: Monddurchmesser von <1% Monden während 30% Mondchancenevents kennt, weiß man, dass der Durchmesser nur von der TF Größe abhängen kann, da die betreffenden <1% Monde auch kleinere Durchmesser als 3.605 km haben. In den Newsmeldungen wird auch explizit nur von einer größeren Mondchance und nicht von einem größeren Durchmesser gesprochen. Also sind die nötigen Informationen bereits vorhanden. Früher gab es sogar noch extra einen Hinweis in den Newsmeldungen:

                              AterBalbi schrieb:

                              Befinden sich entsprechend viele Schiffe im Kampf, so steigert sich die Chance der Mondentstehung also von 20% bis auf maximal 30%* - einen größeren Durchmesser werden entstehende Monde jedoch nicht erhalten. Mondversuche durch M.O.O.N.S. werden ebenfalls eine 30%ige Mondchance erzeugen.


                              Vielleicht sollte man den Satz wieder in die Ankündigungen einfügen, damit die Botschaft eindeutiger erkennbar ist.

                              kfg

                              • 9. Mai 2017

                                Ja lieber wieder mit einfügen, damit keine Missverständnisse entstehen. Wettbewerbe interessieren mich nicht wirklich, ich hänge auch nicht den ganzen Tag im Forum herum...
                                Es macht zur Berechnung der Mondgröße schon einen großen Unterschied, ob mit dem TF oder der Chance gerechnet wird. Wenn in der angegebenen Formel eben nur die Chance steht, dann ist dafür egal, wie diese über das TF berechnet wird. Dann würde allein die Chance zählen. Wenn also beim Event die Chance erhöht wird, sodass bei einem normalerweise 10%Schuss ein 20%Schuss entsteht, dann müssten diese 20% auch einen großen Mond garantieren, vollkommen unabhängig vom eigentlichen TF. Das ist es ja gerade...
                                Also wenn sich im Event nur die Chance aber nicht die Mondgrößenberechnung ändert, dann muss das explizit drinstehen, weil es ein Ausnahmefall ist, der so nicht direkt erkennbar ist, wie halt oben beschrieben...
                                Diese Sache sollte auch im OGameWiki drinstehen. Zumindest der Hinweis auf Events und dass diese eben nur die Chance und nicht die Größe ändern.
                                p.s. wenn es also per TF berechnet wird, wie ist das dann bei den Mond-items, wo kein TF entsteht? Oder entsteht da ein TF für eine Sekunde und verschwindet dann?...

                                • 8. September 2017


                                  Aufgrund von Inaktivität

                                  M.O.O.N.S. - OGame DE (16)

                                  Thread zu früh geschlossen?
                                  Wiedereröffnung gewünscht?
                                  -> PN an einen der zuständigen Moderatoren

                                  • 8. September 2017

                                    Verschoben von Fragen zum Spiel ins Archiv [Fragen zum Spiel]

                                    M.O.O.N.S. - OGame DE (17)

                                  Teilen

                                  M.O.O.N.S. - OGame DE (2024)
                                  Top Articles
                                  Latest Posts
                                  Article information

                                  Author: Foster Heidenreich CPA

                                  Last Updated:

                                  Views: 5974

                                  Rating: 4.6 / 5 (76 voted)

                                  Reviews: 91% of readers found this page helpful

                                  Author information

                                  Name: Foster Heidenreich CPA

                                  Birthday: 1995-01-14

                                  Address: 55021 Usha Garden, North Larisa, DE 19209

                                  Phone: +6812240846623

                                  Job: Corporate Healthcare Strategist

                                  Hobby: Singing, Listening to music, Rafting, LARPing, Gardening, Quilting, Rappelling

                                  Introduction: My name is Foster Heidenreich CPA, I am a delightful, quaint, glorious, quaint, faithful, enchanting, fine person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.